NIGHT of the JUMPs 2017 | Die packende Rückrunde der Freestyle Motocross WM

Bildschirmfoto 2017-08-10 um 14.19.04

featured partner

LifeProof at NIGHT of the JUMPs
Logo MAXXIS
Logo Rockwell

Der Auftakt in die FIM Freestyle MX World Championship Saison 2017 fand mit der NIGHT of the JUMPs in Basel im Januar statt. Nach drei weiteren WM-Wettbewerben in Berlin und Krakau war die Hinrunde Ende März abgeschlossen. Aktuell hält der amtierende Weltmeister Maikel Melero die Führung in der Gesamtwertung mit 76 Punkten inne. Libor Podmol aus Tschechien folgt mit 55 Zählern dahinter. Mit nur einem Punkt weniger liegt der Australier Pat Bowden auf der dritten Position.

Bildschirmfoto 2017-08-10 um 14.19.56

Die „Rückrunde“ beginnt für die Extremsportler aller Voraussicht im Oktober in China. Zu insgesamt zwei WM-Wettbewerben reisen die WM-Fahrer in das Reich der Mitte. Im Fußballstadion von Shenzhen geht  es bei 2 Läufen um wichtige WM Punkte.

Bildschirmfoto 2017-08-10 um 14.20.39

Im Anschluss kommt die Freestyle Motocross Sportler zurück nach Europa. Am 25. November 2017 sammeln die Fahrer die nächsten Punkte der FIM Freestyle MX World Championship in Sofia/Bulgarien.

Bildschirmfoto 2017-08-10 um 14.21.32

Am 2. Dezember steht das große Finale der NIGHT of the JUMPs 2017 an.  Nach 2006 und 2009 geht es zum dritten Mal in der Geschichte der Serie auf den afrikanischen Kontinent. So wird der FIM Freestyle MX World Champion in Windhoek/Namibia gekrönt.

Bildschirmfoto 2017-08-10 um 14.22.33

Der Kampf um die FMX Weltmeisterschaft läuft auf einen Dreikampf zwischen dem dreifachen World Champion Maikel Melero, dem 2010-Weltmeister Libor Podmol und dem jungen Australier Pat Bowden hinaus. 22 Punkte liegen die drei Kontrahenten auseinander. Bei den noch ausstehenden vier Wettbewerben sind noch 80 Punkte zu vergeben. Damit haben sowohl Podmol als auch Bowden noch alle Möglichkeiten, den vierten Titel des Spaniers zu verhindern.

Bildschirmfoto 2017-08-10 um 14.23.25

Als Saisonabschluss feiert die NIGHT of the JUMPs in der König-Pilsener ARENA Oberhausen am 9. Dezember die Einführung eines völlig neuen Formates:
Die Team Championship. Drei Teams mit den drei jeweils besten FMX Athleten ihrer Nation kämpfen um den Sieg in der NIGHT of the JUMPs Team Wertung. Hier wird auch der neue Weltmeister an den Start gehen

Bildschirmfoto 2017-08-10 um 14.24.05

Rückrunde NIGHT of the JUMPs Serie 2017:

FIM Freestyle MX World Championship

Oktober 2017 NIGHT of the JUMPs Brasiien Runde 5 (tbc)

04.11.2017 NIGHT of the JUMPs Shenzhen/China Runde 6

05.11.2017 NIGHT of the JUMPs Shenzhen/China Runde 7

11.11.2017 NIGHT of the JUMPs Whanzhou/China Runde 8

12.11.2017 NIGHT of the JUMPs Whanzhou /China Runde 9

25.11.2017 NIGHT of the JUMPs Sofia/Bulgarien Runde 10

02.12.2017 NIGHT of the JUMPs Windhoek/Namibia Runde 11

FIM Freestyle MX World Championship 2017

Ranking (after 4th contest)

1. Maikel Melero ESP RFME Yamaha 76 Points

2. Libor Podmol CZE ACCR Yamaha 55 Points

3. Pat Bowden AUS MA Yamaha 54 Points

4. Dany Torres ESP RFME KTM 48 Points

5. Petr Pilat CZE ACCR KTM 39 Points

6. Brice Izzo FRA FFM Yamaha 39 Points

7. David RinaldoFRAFFMYamaha35 Points

8. Leonardo Fini ITA PZM KTM 35 Points

9. Marc Pinyol ESP RFME Yamaha 26 Points

10. Filip Podmol CZE ACCR Yamaha 24 Points

11. Luc Ackermann GER DMSB Husqvarna 16 Points

12. Remi Bizouard FRA FFM Kawasaki 14 Points

13. Kai Haase GER DMSB Suzuki 12 Points

14. Ryan Brown AUS MA Kawasaki 10 Points