Maxxis Highest Air 2017 – Bianconcini dominiert Hinrunde im Hochsprung-Wettbewerb

DNOTJ_GG_2016_DSC6451

featured partner

LifeProof at NIGHT of the JUMPs
Logo Rockwell
Logo MAXXIS

Die erste Saisonhälfte im Maxxis Highest Air Contest der NIGHT of the JUMPs steht voll und ganz im Zeichen von Massimo Bianconcini. In den bisherigen vier Hochsprung Wettbewerben der FIM Freestyle MX World Championship gab sich der Italiener keine Blöße und sprang jeweils zum Sieg. Mit maximaler Punktausbeute von 20 Zählern liegt der vielfache Gesamtsieger der letzten Jahre schon wieder an der Spitze und hat beste Chancen erneut den Saisonsieg zu holen.

unbenannt-6761

Im ersten Maxxis Highest Air Contest des Jahres traten Massimo Bianconcini, Brice Izzo und Pat Bowden an. Bowden, der in China 2016 bei seinem ersten Hochsprung-Wettbewerb gleich den Sieg holte, konnte in Basel nicht daran anknüpfen. Er kam nicht über die Anfangshöhe hinaus. Auch Brice Izzo konnte dem italienischen Dauersieger nicht lange trotzen und stieg bei 7,00 Metern aus. So sicherte sich Massimo mit 7,50 Metern den ersten Maxxis Pokal der Saison.

unbenannt-1312

Am ersten Tag des Grand Prix Wochenendes der NIGHT of the JUMPs in Berlin kam zum Stechen zwischen Massimo Bianconcini und Brice Izzo. Pat Bowden und Kai Haase mussten sich nach den ersten Höhen verabschieden. Dann schraubten sich der Italiener und der Franzose bis auf 9,00 Meter über die Latte. Aufgrund geringerer Fehlversuche holte sich „Bianco“ aber den zweiten Sieg im zweiten Contest.

NOTJ_Berlin_2017_DSD1107

Der Berliner Lokalmatador Kai Haase bot dem Seriengewinner Massimo Bianconcini bei dritten WM-Contest die Stirn. Bis über 9,00 Meter sprangen beide. Am Ende gewann der X-Games-Medaillengewinner aus Italien nur aufgrund eines Fehlversuches mehr vom Berliner.

Maxxis-Highest-Air-00229

Beim polnischen Gran Prix forderte Brice Izzo den Italier wieder. Bis 8,00 Meter ging es im Gleichschritt über die Latte. Doch als der Italiener 8,50 Meter übersprang, konnte der Franzose nicht mehr nachlegen und riss beide Versuche. Damit holte sich Bianconcini den vierten Pokal im vierten Maxxis Highest Air der Saison.

DNOTJ_GG_2016_DSC6451

Zur Halbzeit führt der viermalige Gesamtsieger Massimo Bianconcini mit 10  Punkten vor Brice Izzo. An dritter Position der Gesamtwertung liegt der Deutsche Kai Haase.

DNOTJ_GG_2016_DSD8220

MAXXIS Highest Air 2017

Overall Ranking 

1. Massimo Bianconcini ITA KTM   20 Points

2. Brice Izzo FRA Yamaha   10 Points

3. Kai Haase GER KTM     4 Points

4. Pat Bowden AUS Yamaha     2 Points